Was sind Kreisstellen?

Abbildung Caritas-Kreisstelle

Unsere sieben Kreisstellen können alle Menschen aufsuchen: Einzelpersonen und Familien mit sozialen Problemen – gleich welcher Art. Wer unsicher ist, wo er Hilfe finden kann, ist hier immer richtig. Die Mitarbeitenden informieren, beraten, betreuen und helfen mit eigenen Fachdiensten. Sie vermitteln aber auch an andere soziale Einrichtungen.

Die Leiter vertreten die Caritas ferner in ihrem jeweiligen Gebiet: zum Beispiel in Ausschüssen der Landkreise und kreisfreien Städte, in kirchlichen Gremien und im Dekanatsrat.   

Kernaufgabe aller Kreisstellen ist allgemeine Sozialberatung. Vielfach geht es um Auskünfte über verschiedene Sozialleistungen. Immer bedeutender wird es, die Existenzgrundlage für überschuldete Menschen zu sichern. Alle Kreisstellen vermitteln Kuren und Erholungen. Weitere Dienste werden regional unterschiedlich angeboten, zum Beispiel

  • Beratung von Zuwanderern und Flüchtlingen,
  • Rechtliche Betreuungen oder
  • Kleiderkammern.