Kleiderausgabe mit Termin möglich

Ab sofort besteht für Menschen mit geringem Einkommen wieder die Möglichkeit, gebrauchte und gut erhaltende Kleidungsstücke gegen eine geringe Schutzgebühr zu erhalten. Bei jedem Erstbesuch pro Jahr bitten wir um einen Einkommensnachweis. Nach Prüfung händigen wir Ihnen dann einen Ausweis aus.

Über Spenden sauberer und gebrauchsfähiger Kleidung sowie Handtücher, Bett- und Tischwäsche, Gardinen und Accessoires (zum Beispiel Schmuck oder Schals) freuen wir uns ebenso weiterhin.

Unterstützung

Kleiderkammer

Wer bekommt etwas?

  • zwei Frauen sortieren Kleider in Kleiderkammer an RegalenDamit sozial bedürftige Menschen Kleider bekommen können, sortieren Caritasmitarbeiterinnen diese regelmäßig und sorgfältig.Foto: Caritas-Kreisstelle Eichstätt

    Familien mit geringem Einkommen
  • Personen in Schuldensituation
  • Menschen mit niedriger Rente
  • Arbeitslosengeld II- und Sozialhilfe-Empfänger
  • Alleinerziehende
  • Aussiedler
  • Asylbewerber
  • Obdachlose

Wenn Sie zu einer dieser Gruppen gehören, erhalten Sie Kleidung, die Sie brauchen und die wir vorrätig haben, kostenlos oder gegen eine freiwillige Spende.  

Was können Sie abgeben?

Wenn Sie uns Kleider spenden, sind wir Ihnen dafür sehr dankbar. Denn dann können wir sozial bedürftigen Menschen besser helfen. Bitte achten Sie darauf, dass es sich um guterhaltende und saubere Kleidung handelt.

Wir benötigen

  • Kleider, Hosen, Unterwäsche, Socken, Jacken und Mäntel
  • Schuhe und Stiefel für den Sommer und Winter
  • Kinderkleidung
  • Wäsche, Bettbezüge und Decken
  • Spielsachen in kleinen Mengen

Diese können Sie zu unseren Öffnungszeiten (rechts) abgeben.