Liebe Kundinnen und Kunden,

unsere Kleiderecke am Deocarplatz hat nach vielen Jahren am Standort der Caritas-Kreisstelle ab sofort geschlossen.  

Wir bauen für Sie derzeit einen neuen Laden auf. Hier kann jede Person einkaufen gehen, unabhängig vom Einkommen. Menschen mit niedrigem Einkommen erhalten die Kleidung auch zukünftig zu einem günstigeren Preis. 

Wir planen, unseren neuen Second-Hand Laden am Vogteiplatz 1 in Herrieden am 2. Februar 2022 zu eröffnen und freuen uns auf Ihren Besuch dort. Genauere Öffnungszeiten geben wir rechtzeitig vorher bekannt. Auch gebrauchte Kleidung kann ab diesem Zeitpunkt zu den Öffnungszeiten am Vogteiplatz 1 abgegeben werden. 

Ihr Caritas-Team

 

 

Materielle Hilfe

Kleiderecke

Unterstützung gegen geringe Schutzgebühr

Hemd

Kommen Sie mit Ihrem Geld nicht oder kaum aus? Müssen Sie jeden Euro dreimal umdrehen, um zu überlegen, ob Sie sich ein neues Hemd oder eine neue Jacke leisten können? Dann möchten wir Ihnen helfen: Neben vielen anderen sozialen Diensten steht Ihnen unsere Kleiderecke "kleidsam" zur Verfügung.

Gegen eine geringe Schutzgebühr je nach Artikel erhalten Sie bei uns gebrauchte Kleidungsstücke in qualitativ gutem Zustand und möglichst aktuellem Schnitt. Sie können zu uns kommen, wenn Sie nur ein geringes Einkommen haben. Wir prüfen dies und geben Ihnen dann einen Nutzerausweis.

Wir geben übrigens alles, was bei uns nicht an die Frau oder den Mann gebracht wird, zur Weiterverwertung an das Kolpingwerk weiter. Dieses verwendet die Einnahmen aus dem Verkauf für soziale Zwecke. Wenn Sie uns Kleider spenden, unterstützen Sie also einen „geschlossenen sozialen Kreislauf“.

Soziale Probleme? Wir sprechen gerne mit Ihnen

Wenn Sie soziale Probleme haben und mit uns darüber sprechen möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ferner können Sie die Onlineberatung der Caritas nutzen. Im Caritas-Ratgeber erhalten sie zudem Tipps von Fachleuten bei verschiedenen sozialen Problemen.

 

Wir suchen Ehrenamtliche. Informationen dazu ...