Gegenseitiger Austausch

Gruppen

Hier finden Sie unsere Angebote:

Motivations- und Informationsgruppe 

  • Möchten Sie sich mit Ihrem Alkohol- und/oder Medikamentenkonsum auseinandersetzen? 
  • Beabsichtigen Sie, sich in eine ambulante oder stationäre Therapie zu begeben?
  • Benötigen Sie noch Informationen, um sich für eine Behandlung entscheiden zu können?

Auf dem Weg der Veränderung kann es hilfreich sein, sich unserer Informations- und Motivationsgruppe anzuschließen. Bei den wöchentlichen, fachlich angeleiteten Treffen geht es um Information, Austausch, Motivation und Möglichkeiten der Behandlung und Hilfe.
Für die Teilnahme an den Gruppentreffen ist ein Vorgespräch erforderlich.

Selbstkontrolltraining SKOLL

Haben Sie vielleicht schon einmal versucht, Ihren Alkoholkonsum zu reduzieren, mit dem Rauchen aufzuhören oder Ihren PC-Konsum einzuschränken? Obwohl Sie genau wissen oder vielleicht auch schon zu spüren bekommen haben, dass Ihr Konsum oder Ihr Verhalten für Sie riskant ist, ist es Ihnen nicht gelungen.

SKOLL kann Ihnen helfen, Ihren Konsum kritisch zu hinterfragen, einen eigenen Standpunkt zu finden, sich richtig einzuschätzen und ein realistisches Konsumverhalten zu entwickeln.

Das Training besteht aus zehn Gruppentreffen, die im wöchentlichen Turnus durchgeführt werden und jeweils 90 Minuten umfassen. In einem Vorgespräch erhalten Sie einen genauen Überblick über Ablauf und Anforderungen des Trainings. Zur Erfolgsüberprüfung findet nach zehn bis zwölf Wochen ein Nachtreffen statt.

Elternkreis Ess-Störungen 

Dieses Angebot richtet sich an Eltern, die sich aktiv mit der Erkrankung ihrer Töchter und Söhne auseinandersetzen wollen. 

Suchen Sie den Austausch mit anderen betroffenen Familien und wollen Sie etwas für sich (und ihr Wohlbefinden) tun?

Die fachlich angeleiteten Gruppentreffen finden in größeren Abständen statt. Nähere Informationen erhalten Sie im Rahmen eines persönlichen Vorgespräches.