Soziale Unterstützung

Jugendsozialarbeit an Schulen

Wir wollen die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen verbessern und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern.

Jugendsozialarbeit an Schulen

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches. Es geht ihr um eine intensive Form der Zusammenarbeit mit der Schule.

JaS richtet sich an Kinder und Jugendliche, Eltern und an Lehrerinnen und Lehrer.

 

Wir sind bei Problemen für euch und Sie da

Wir wollen Euch als Schülerinnen und Schülern helfen, wenn Ihr zum Beispiel

  • zu Hause oder in der Schule Ärger, Streit oder Probleme habt,
  • neu an der Schule seid und noch keinen Anschluss gefunden habt oder
  • persönliche Probleme habt wie Schulangst, Liebeskummer oder Streit mit den Eltern.

Wie möchten Sie als Eltern unterstützen, wenn Sie zum Beispiel

  • Beratung und Unterstützung bei ihrer Erziehungsarbeit wünschen,
  • persönliche Probleme haben, die sich negativ auf die Entwicklung ihres Kindes auswirken, oder
  • Vermittlung und Begleitung zu anderen Fachdiensten brauchen.

Wir stehen Ihnen als Lehrerinnen und Lehrer zur Seite, wenn Sie

  • Unterstützung im Umgang mit schwierigen Klassensituationen brauchen,
  • Klassenhospitationen möchten oder
  • Beratung und Unterstützung im Umgang mit auffälligen Jugendlichen wünschen.

Logo Sozialministerium

Unsere Jugendsozialarbeiterin bietet individuelle - auf den Einzelfall zugeschnittene - sozialpädagogische Hilfen und Methoden an durch

  • soziale Gruppenarbeit,
  • Krisenintervention,
  • Einzelfallhilfe und
  • Projektarbeit.

Eventuell ist für euch und Sie auch die Caritas-Onlineberatung zwischen Schule und Beruf nützlich. Antworten geben Caritasexperten im Internet auch auf häufig gestellte Fragen zu diesem Thema.

Beratungsgrundsätze

Unsere Beratung ist vertraulich, kostenfrei, freiwillig und unabhängig. Mehr zu den Beratungsgrundsätzen