Caritas-Kreisstellen

Soziale Beratung hilft

Sozialberatung: Caritasmitarbeiterin und KlientDie Caritas hilft Ratsuchenden in allen Lebenslagen weiter.Peter Esser

Eine Caritas-Kreisstelle ist so etwas wie ein Hausarzt für verschiedenste soziale Probleme. Sie hat aber auch Fachdienste: Viele bieten zum Beispiel Schuldner- und Insolvenzberatung an und alle vermitteln Mutter-Kind-Kuren.

Wo auch immer Sie soziale Unterstützung brauchen oder Sie der Schuh drückt - Sie sind bei uns willkommen!

 

Nachricht

Caritas-Kreisstellen mit
neuem Internetauftritt

Einen eigenen gemeinsamen Internetauftritt haben jetzt die sieben Caritas-Kreisstellen im Bistum Eichstätt - hier unter www.caritas-kreisstellen.de. Bisher erhielten Interessierte nur Kurzinformationen innerhalb des Auftritts des Diözesan-Caritasverbandes. Nun bekommen sie umfassendere Einblicke in die Arbeit der Einrichtungen. 

Ratsuchende finden alle Angebote und Ansprechpartner zum einen über einen Button "Beratung und Hilfe" – von „Arbeit mit Alleinerziehenden“ bis zu „Suchtkranken Menschen helfen“. Zum anderen können sie auch direkt über die Orte der Kreisstellen die jeweiligen Dienste suchen. Unter „Allgemeines“ werden die Beratungsgrundsätze beschrieben und wird erläutert, was Caritas-Kreisstellen grundsätzlich sind.

An vielen Stellen des Auftritts erhält der Nutzer Zugänge zu Online-Beratungen bei verschiedenen sozialen Problemen, aber auch bereits Antworten auf häufig gestellte Fragen. In einer dezent gestalteten grauen Leiste am oberen Bildschirmrand wird zudem ein Zugang zu Informationen der Caritas in ganz Deutschland ermöglicht.

Caritas-Kreisstellen gibt es in Eichstätt, Herrieden, Ingolstadt, Neumarkt, Nürnberg-Süd, Roth und Weißenburg.