URL: www.caritas-kreisstellen.de/pressemitteilungen/vom-raeuberschreck-bis-zu-harry-potter/2118200/
Stand: 17.04.2020

Pressemitteilung

Vom „Räuberschreck“ bis zu „Harry Potter“

Kinderfreizeiten 2022Kreative Betreuung ist bei Caritas-Kinderfreizeiten gewährleistet. Foto: Katrin Schneider/Caritas

Fünf Ferienfreizeiten mit neuen Themen organisiert der Diözesan-Caritasverband Eichstätt für Mädchen und Buben im Sommer. Für die Ferienbetreuungen können Eltern ihre Kinder ab jetzt bei den zuständigen Caritas-Kreisstellen im Bistum anmelden. Falls Kindererholungen wegen Corona ausfallen müssen, erhalten die Familien bereits angemeldeter Kinder persönlich Bescheid und wird auch öffentlich darüber informiert.

Die Freizeiten finden in Erholungsorten in landschaftlich reizvollen Gebieten statt: zwei im Jugendhaus Schloss Pfünz, ebenfalls zwei in der Jugendherberge Eichstätt sowie eine Kindererholung in der Jugendherberge Pottenstein. Zu allen sind auch Kinder mit Behinderung eingeladen. Die Angebote in Pfünz eignet sich ferner für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer. 

Fünf mehrtägige Möglichkeiten 

Vom 30. Juli bis 6. August sind Mädchen und Buben von neun bis 13 Jahre zur Freizeit "Per Anhalter durch die GALAXY" im Jugendhaus Schloss Pfünz eingeladen. Dabei werden sie unter anderem galaktische Spiele erfinden und kreative Raumschiffe bauen. In derselben Zeit können acht- bis elfjährige Kinder bei der "Schule der magischen Tiere" in der Jugendherberge Eichstätt Geheimnisse erleben und zauberhafte Entdeckungen in einer "verschworenen Gemeinschaft" machen. Vom 7. bis 14. August heißt es für sieben- bis neunjährige Mädchen und Buben "Räuberschreck im Pfünzer Eck". Im Pfünzer Schloss können sie als Räuberinnen und Räuber durch den Park ziehen, nächtliche Streifzüge planen, sich am Lagerfeuer tummeln und vieles mehr in der Umgebung des Jugendhauses anrichten.

Ebenfalls in dieser Zeit findet in der Jugendherberge Eichstätt ein "Forschercamp" statt. Hier stellen die beteiligten zehn- bis 13-jährigen Kinder zum Beispiel zusammen einen Insektenstaubsauger und weitere nützliche Gegenstände für eine Forscherbox her. So gerüstet erkunden sie die Umgebung und wagen sich in die "Wildnis". Ebenfalls zehn- bis 13-jährige Mädchen und Buben können vom 13. bis 20. August an einer Freizeit "Harry Potter" teilnehmen. Alle "Muggel" sind herzlich willkommen in der Jugendherberge Pottenstein. Es erwarten sie Ferien der magischen Art. Nach Pottenstein fahren die Kinder gemeinsam im Bus. Bei allen anderen Freizeiten erfolgen An- und Rückreise mit dem eigenen Auto.  

Interessierte an den Freizeiten wenden sich an die für ihren Ort zuständige Caritas-Kreisstelle. Sie informiert auch über die Kosten und sucht für Familien, die diese nicht selbst voll tragen können, Unterstützung bei Kommunen, Pfarreien oder Stiftungen. Kreisstellen gibt es in Eichstätt, Herrieden, Ingolstadt, Neumarkt, Nürnberg-Süd, Roth und Weißenburg. Weitere Informationen zu diesen finden sich unter www.caritas-kreisstellen.de. Für Kinder mit Behinderung entstehen zusätzliche Betreuungskosten. Sie können von den Pflegekassen erstattet werden. Bei Anträgen und sonstigen Fragen berät dazu Heidi Bamberger vom Caritas-Zentrum St. Vinzenz, Frühlingstraße 15, 85049 Ingolstadt, Telefon: 08 41 / 95 39 96-555.

Erneut Stadtranderholungen in Ingolstadt

 Die Caritas-Kreisstelle Ingolstadt organisiert für fünf- bis elfjährige Kinder aus Ingolstadt und Umgebung auch Stadtranderholungen ohne Übernachtungen: Auch diese werden als "inklusive Ferienbetreuungen" gestaltet, also für Kinder mit und ohne Behinderung: in den Osterferien vom 11. bis 22. April im Caritas-Zentrum St. Vinzenz, in den Pfingstferien vom 7. bis 17. Juni an der Grundschule G.E. Lessing und in den Sommerferien vom 1. bis 26. August im Pfarrheim Etting. Die Angebote sind wochenweise zu buchen. Auch bei diesen Ferienbetreuungen kann es natürlich aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie zu kurzfristigen Änderungen oder Absagen kommen. Ansprechpartnerin bei der Caritas-Kreisstelle ist Tijana Dzepina, Telefon 0841 / 309-127, E-Mail:  tijana.dzepina@caritas-ingolstadt.de

Mehr Informationen über alle Freizeiten gibt es unter www.caritas-freizeiten.de