Substitutionsbegleitung

Wenn Sie opiatabhängig sind und sich in eine substitutionsgestützte Behandlung begeben möchten, erhalten Sie bei uns fachkundige Beratung und Hilfe. Durch unsere langjährige Erfahrung bestehen vielfältige Kooperationen zu subsituierenden Ärzten in und außerhalb der Region.

Für Betroffene, die sich bereits in einer entsprechenden ärztlichen Behandlung befinden und regelmäßig ein Ersatzmedikament erhalten, bieten wir regelmäßige, begleitende Unterstützung an. Wir können Ihnen helfen

  • Distanz zur Drogenszene bzw. zum drogenkonsumierenden Umfeld zu gewinnen
  • sich körperlich und psychisch zu regenerieren
  • neue Lebensperspektiven zu entwickeln
  • Ihren Alltag wieder eigenverantwortlich zu bewältigen
  • die Hintergründe Ihres Suchtmittelkonsums herauszufinden
  • Ihren Mut zu einer schrittweisen Dosisreduktion bis hin zu einem drogenfreien Leben zu fördern

Die Beratung kann in der Beratungsstelle, bei Ihnen zu Hause oder an anderen Orten erfolgen. Sie können uns auch jederzeit im Rahmen unserer offenen Sprechstunde im Kontaktladen "StayIN" ansprechen.