Soziale Unterstützung

Schuldner- und Insolvenzberatung

Schuldnerberaterin mit Flyer am SchreibtischGabriele Kehrstephan informiert und berät über Auswege aus Schuldensituationen.Foto: Caritas-Kreisstelle Weißenburg

Ihnen wachsen Ihre Schulden über den Kopf? Und Sie haben das Gefühl, selbst keinen Ausweg zu finden? Dann sollten wir miteinander ins Gespräch kommen.  Wir

  • helfen Ratsuchenden, einen Überblick über die Schulden zu bekommen,
  • zeigen Möglichkeiten auf, sie zu regulieren,
  • wir unterstützen bei Verhandlungen mit den Gläubigern und
  • klären über Rechte und Pflichten als Schuldner auf.

 

Wir begleiten auch beim Verbraucherinsolvenzverfahren

Wir stellen auch Bescheinigungen für das Pfändungsschutzkonto aus. Dieses schützt Ihr Geld bis zu einem monatlichen Grundbetrag vor Pfändungen.

Logo Sozialministerium

Als Privatperson haben Sie zudem die Möglichkeit, sich über das Verbraucherinsolvenzverfahren komplett von ihren Schulden zu befreien. Wir informieren Sie über das Verfahren, bereiten es vor und begleiten Sie dabei.

Voraussetzung für unsere Unterstützung ist Ihre Bereitschaft, selbst engagiert an einer Lösung Ihrer Schuldenprobleme mitzuwirken. 

 

Auch online Fortschritte möglich

Kommen Sie gerne auf uns zu! Nach unserer Erfahrung geht das von Angesicht zu Angesicht am besten. Wenn Sie aber unbedingt zuerst einmal anonym bleiben möchten, empfehlen wir Ihnen die Caritas-Onlineberatung gegen Schulden. Eventuell helfen Ihnen auch schon Antworten auf häufig gestellte Fragen zu der Problematik.

Beratungsgrundsätze

Unsere Beratung ist vertraulich, kostenfrei, freiwillig und unabhängig. Mehr zu den Beratungsgrundsätzen